Spenden Sie für die Menschen in der Ukraine!

Geldspenden

Spendenlauf der Oberschule Kötzschenbroda: RUN FOR PEACE

Unter dem Motto RUN FOR PEACE findet am Dienstag, 12. Mai 2022, im Lößnitzstadion in Radebeul der große Spendenlauf der OS Kötzschenbroda statt.

Eingeladen sind ab 9.00 Uhr alle, die beim Spaß am gemeinsamen Laufen ein Zeichen für Frieden und Mitmenschlichkeit setzen wollen. Jede einzelne Stadionrunde zählt.

Wir freuen uns über Sie als Sponsor*in sowie auf deine und Ihre Teilnahme.

Weiterführende Informationen und den Laufzettel finden Sie hier.

Für Rückfragen steht Ihnen das Orga-Team der OS Kötzschenbroda gern unter Telefon 0351 830 98 19 zur Verfügung.

Die Stadt Radebeul sammelt Geld-Spenden für die Partnerstadt Obuchiv:

Spendenkonto:
Stadtverwaltung Radebeul
Sparkasse Meißen
IBAN: DE97 8505 5000 3100 0031 00
Verwendungszweck: „831000 Nothilfe Ukraine und Obuchiw“

Das Familienzentrum Radebeul sammelt Spenden für Familien aus der Ukraine:

https://www.familienzentrum-radebeul.de/freunde/spenden

Spendenkonto:
Familieninitiative Radebeul e.V.
IBAN: DE15 8502 0500 0000 0014 45
SWIFT-BIC: BFSWDE33DRE

Das Deutsche Rote Kreuz sammelt ebenfalls Geldspenden

und weißt darauf hin, dass Geldspenden gegenüber Sachspenden aktuell wesentlich effektiver sind: Ihr großer Vorteil ist, dass sie sehr flexibel eingesetzt werden können. "Damit lässt sich die humanitäre Hilfe gezielter an die jeweiligen Bedarfslagen vor Ort anpassen. Dies ist absolut erforderlich in Situationen, die sich beständig ändern und höchst unvorhersehbar sind, wie aktuell in der Ukraine und ihren Nachbarländern", so Töpper. (Aus einem Artikel der Sächsischen Zeitung)

Das DRK bittet um Spenden für die betroffene Bevölkerung

Spendenkonto:
IBAN: DE63370205000005023307
BIC: BFSWDE33XXX
Stichwort: Nothilfe Ukraine

REWE-Keyser (in Radebeul Ost und im LÖMA-Center) sammelt Leergutbon-Spenden.

Die Leergut-Spende wird vom Markt doppelt erhöht - aus 10 Euro Leergutspende werden so 30 Euro, die der Markt an das Deutsche Rote Kreuz e.V. als NOTHILFE UKRAINE spendet.

Unterstützung zum Kauf „weißer Ware“ – Ein Projekt von AWO Sachsen und NaturFreunde Sachsen

Um den ankommenden Menschen aus der Ukraine schnell und unkompliziert zu helfen, haben AWO Sachsen und die NaturFreunde Sachsen eine Spendenaktion für den Kauf von „weißer Ware“ ins Leben gerufen. Mit der Spendenaktion sollen insbesondere Menschen unterstützt werden, die in Sachsen in Wohnungen ankommen und wichtige Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen, Kühlschränke und Elektroherde – sogenannte „weiße Ware“ – benötigen.

Wie können Sie das Projekt finanziell unterstützen?

Geldspenden, um das Projekt zu unterstützen richten Sie bitte an:

Spendenkonto: AWO Landesverband Sachsen
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE09 8502 0500 0003 5890 01
BIC BFSWDE33DRE

Bitte verwenden Sie hierfür das Kennwort „Ukraine-Hilfe“.

 

Die Diakonie ruft ebenfalls zu Spenden auf

Sie möchten finanziell helfen? Dann haben Sie bei uns folgende Möglichkeit:

Wir nehmen Geldspenden für die Unterstützung der Menschen hier vor Ort entgegen. Das Geld wird unter anderem für die Beschaffung von Verpflegung und Hygieneartikeln benötigt. Zudem planen wir die Inbetriebnahme einer Unterkunft, die entsprechend vorbereitet und finanziert werden muss. Ihre Spenden nehmen wir dankend auf folgendem Konto entgegen.

Diakonie Dresden
IBAN:  DE 29 3506 0190 0160 1601 60
BIC:    GENO DE D1 DKD
Verwendungszweck: Ukraine-Hilfe

Außerdem soll ein Bus für die Transporte der HIlfsgüter nach Polen angeschafft werden.
Wer dieses Vorhaben unterstützen möchte, kann hier spenden:

Spenden werden erbeten auf folgendes Konto:

Diakonie Sachsen
Bank für Kirche und Diakonie
IBAN:DE15 3506 0190 1600 3000 12
BIC: GENODED1DKD
oder als Online-Spende
Stichwort: „Hilfe Diakonie Polen“

Sachspenden

Lutherkirchgemeinde:
Sachspendenannahme für die Ukraine ist donnerstags von 17-19 Uhr im Pfarrhaus.

 

Außerdem werden gesammelt:

*funktionsfähige Fahrräder in allen Größen, für Damen, Herren, kleinere und größere Kinder

* Fahrradkindersitze zum Anbauen bzw. Fahrrad mit Kindersitz

*Fahrradhelme in allen Größen, die noch gut gebrauchsfähig sind

*Fahrradschlösser

Die Räder nehmen wir gern entgegen am 2. Mai von 17-19 Uhr. An den Dienstagen im Begegnungscafé werden sie dann ausgegeben.