Skip to main content

Radebeuler "Spendenlauf light"

Als im Mai 2020 der geplante 4. Radebeuler Spendenlauf aus bekannten Gründen abgesagt werden musste, gingen alle hoffnungsfroh von einer Verschiebung ins nächste Jahr aus. Doch auch in diesem Jahr ist eine große Veranstaltung wie diese unrealistisch.
Aber eine erneute Absage? Nein, das wollen die Organisatoren rund um das TEAM RADEBEUL nicht noch einmal! Gerade in diesen Zeiten ist die Unterstützung von sozialen Angeboten wichtiger denn je.
Und so planen Falk Wenzel vom Evangelischen Schulverein, Thomas Rohe vom Lions Club, Annett Müller-Bühren von den Stadtwerken Elbtal, Elmar Günther vom Amt für Bildung, Jugend und Soziales und Mathias Abraham vom Familienzentrum Radebeul in diesem Jahr einen „Spendenlauf light“:
Normalerweise würden Läuferinnen und Läufer unterstützt durch selbst gewählte Sponsoren, mit ihren Stadion-Runden Spenden sammeln. Da dies nun nicht möglich ist, werden die km in einer App und die Spenden über ein Spendenformular auf dieser Seite (siehe Spendenformular unten) gesammelt. Für jeden gespendeten Euro soll ein Kilometer zu Fuß erlaufen werden.
In der Zeit vom 01.03. bis 31.05.2021 können sich die Radebeuler*innen in der „runkeeper“-App registrieren und dort ihre gelaufenen km eintragen. „Es ist alles erlaubt, was zu Fuß vorwärts führt: rennen, walken, wandern, joggen, Spazierengehen...“, betont Mathias Abraham vom Familienzentrum. Und Falk Wenzel vom Evangelischen Schulverein ergänzt: „Man kann sich in der App registrieren und diese zeichnet dann die gelaufene Strecke auf. So sammeln wir die Kilometer aller Teilnehmenden zusammen.“ 
Bist Du dabei? Dann findest Du hier eine Bedienungsanleitung.
Wir sind gespannt: wie viele Kilometer können die Radebeuler*innen für die vier sozialen Vereine erlaufen? In diesem Jahr sind der Förderverein des evangelischen Schulzentrums, das Special Olympics Team vom Radebeuler Handballverein,  die  Kinderarche  sowie das  Familienzentrum Radebeul  als Spendenempfänger vorgesehen.
Gern können Sie sich auf der folgenden Seite ein Bild von den Vereinen machen.
Da nicht jede*r Läufer*in aufgrund der Kontaktbeschränkungen selbst auf Sponsorensuche gehen kann, möchten wir Sie auf diesem Weg um Unterstützung bitten.
Können Sie sich vorstellen, 1 Euro je gelaufenem Kilometer zu spenden? Dabei bestimmen Sie in diesem Jahr selbst, wie viele Kilometer gerannt werden müssen und wer Ihre Spende erhalten soll. Wenn Sie sich nicht auf einen Verein festlegen möchten, wird Ihre Spendensumme auf alle vier Vereine gleichwertig aufgeteilt.
Sobald die Spendensumme für dieses Jahr feststeht, wird diese in der „runkeeper“-App mit veröffentlicht. Die Radebeuler Läufer*innen sind dann aufgerufen, diese Kilometer zu erlaufen.
Gern können Sie für Ihre Spende das Spendenformular auf dieser Seite verwenden.
Für Rückfragen steht Ihnen Mathias Abraham, Geschäftsführer des Familienzentrums Radebeul gern zur Verfügung. (Tel: 0351.839 73 21)